Käfer

Käfer (Coleoptera) bilden neben den Zweiflüglern (Diptera), Hautflüglern (Hymenoptera) und den Schmetterlingen (Lepidoptera) die größte megadiverse Ordnung innerhalb der Klasse der Insekten.

In Deutschland gibt es ca. 6000 Käferarten, wovon 1/4 dieser Käferarten in oder an Totholz lebt. Da wird einem auch schnell klar, wie sich Käfer im Garten fördern lassen: Durch Totholz!

Unter Minitipps findest du eine Folie mit der Aufschrift Totholzhaufen, in der neben Käfern auch eine Vielzahl anderer Tiere aufgezählt werden, die von einem Totholzhaufen profitieren.

Totholz lässt sich gut in der Pufferzone integrieren.